Workshop

Endlich auch im Testmanagement agil werden

Lernziele/Nutzen

In diesem Workshop analysieren die Teilnehmenden ihr aktuelles Vorgehen im Testmanagement und erkunden neue Wege, agiler zu werden.

Beschreibung

Alle Unternehmen, die vor der Herausforderung stehen, die Qualität ihrer Software in immer kürzeren Zeitintervallen sicherzustellen, müssen auch ihre Testprozesse effizienter gestalten. Schon seit 2001 gibt es das Agile Manifest und zahlreiche Kurse sind seitdem entstanden, um Entwickler, Tester und (Projekt-) Manager für andere Rahmenwerke
(z. B. Scrum) fit zu machen. Doch was ist, wenn die Entwicklung nicht so agil ist, wie es vielleicht wünschenswert wäre? Was kann der Testmanager tun, um in seinem Team die Prinzipien der Agilen Entwicklung besser zu berücksichtigen? Gibt es Test-Sprints? Ein Burndown-Chart für Tests? Oder gar Kanban-Boards für Testteams? Selbst wenn die Entwicklung noch ganz klassisch oder in irgendeiner Form von Waterscrum unterwegs ist?

Inhalt

• Analyse der Ist-Situation der Teilnehmenden
• Aktuell benutzte Entwicklungsmodelle
• Aktuelles Vorgehen im Testmanagement
• Top-Prioritäten und aktuelle Probleme
• Die Bedeutung des Agilen Manifests und der Lean Prinzipien für das Testmanagement

Dieser Workshop wird in hohem Maße an die Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst und beantwortet weitere Fragen im konkreten Kontext.

Zielgruppe

Dieser Workshop ist für Sie genau richtig, wenn Sie der Überzeugung sind, dass die Prinzipien des Agilen Manifests im Testmanagement wertvolle Leitlinien für ein produktiveres Testen mit einem zufriedenen Team darstellen und Sie bereit sind, Ihre Grundsätze auf den Prüfstand zu stellen und offen über alternative Vorgehensweisen im Testmanagement nachzudenken.

Voraussetzungen

Keine.

Trainer

Maud Schlich

Termine
von / bis Ort Preis  
1575244800 Termin: 02.12.2019 - 03.12.2019 Ort: Frankenthal Preis: 990,00€ (zzgl. ges. MwSt.)