Fokus auf EXCO PCC

EXCO hat zum 01. März 2018 die neue GmbH „EXCO PCC“ gegründet. Unter dem Dach der Muttergesellschaft entsteht nun ein Unternehmen, das auf maßgeschneiderte Lösungen in den Tätigkeitsfeldern Engineering, Automation und Qualifizierung im Paket spezialisiert ist. In wenigen Jahren will das neugegründete Unternehmen einer der Top-Anbieter im spezialisierten Segment der Automatisierungstechnik und Qualifizierung für die Pharma-, Biotechnologie-, Lebensmittel- und Chemie-Industrien sein.


Die neue Gesellschaft wird ein umfassendes Leistungsangebot von der Planung bis zur Qualifizierung von prozess- oder verfahrenstechnischen Anlagen anbieten. Zum Leistungsportfolio im Geschäftsfeld „Single-Source Process Solutions“ (zu Deutsch: Prozesslösungen aus einer Hand) gehören Entwicklung von Steuerungs- Fertigungs- und Prozessleitsystemen, von Fertigungsmanagementsystemen auf Betriebsleitebene (MES) sowie industriellen Netzwerken. Auch die Prozess-, Maschinen- und Equipmentqualifizierung gehört zu den Tätigkeitsfeldern der EXCO PCC, ebenso wie Automation- und IT CSV. Daneben werden unter der Überschrift „Integrated Factory Solutions (zu Deutsch: „Integrierte Fabriklösungen“) den produzierenden Kunden innovative technische Lösungen zur Verfügung gestellt, die der Forderung nach Digitalisierung und nach ständig voranschreitender Vernetzung von Mensch und Maschine erfüllen.


„Mit dem operativen Start des neuen Unternehmens zum 1. März 2018 ist ein wichtiger Schritt in Richtung Spezialisierung rund um die Automatisierung von Prozess- und Fertigungsanlagen gemacht“, erklärt Christopher Kummer, verantwortlicher Geschäftsführer des neuen Unternehmens. „Innovative und stark regulierte Industriezweige in Deutschland erfordern zunehmend strategische Partner, die den produzierenden Unternehmen Komplettlösungen für die Bereiche der Automatisierung und Prozessqualifizierung anbieten.“


Der diplomierte Ingenieur verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Bereich der Elektro- und Automatisierungstechnik sowohl im Konzernumfeld als auch bei Mittelständlern.

Go back