EXCO Tochtergesellschaft PCC nimmt Fahrt auf

Nur wenige Wochen nach dem Start der neugegründeten Tochter des Technologiedienstleisters EXCO GmbH in Frankenthal erhält die EXCO PCC einen Auftrag zur Planung, Automatisierung, Inbetriebnahme und Qualifizierung einer neuen Produktionsanlage für einen pharmazeutischen Hersteller in der Rhein/Neckar Region.


„EXCO PCC war im Vergabeprozess einer der wenigen technischen Dienstleister, die die vom Auftraggeber geforderte kurze Realisierungszeit von nur fünf Monaten für die Neuanlage bewerkstelligen können“, so Steffen Hanske, Leiter des Bereichs Engineering und Projektabwicklung. Der Spagat zwischen enger Terminfrist und hohem Komplexitätsgrad ist deshalb möglich, da das Unternehmen ganz spezifisch auf Engineering, Automation und Qualifizierung im Paket spezialisiert ist.
Die Abwicklung von gewerkeübergreifenden Projekten - von der Planung bis zur Unterstützung bei der behördlichen Genehmigung - ist ein Schwerpunkt des im März 2018 gestarteten Frankenthaler Technologiedienstleisters. Agiles Projektmanagement und der Ansporn, für Kunden durch spezialisiertes Knowhow einen nachhaltigen Mehrwert zu generieren, prägen die Arbeitsweise der EXCO PCC-Mitarbeiter.


Dabei kombiniert das auf die Branchen Life Sciences, Chemie und Nahrungs- und Genussmittel ausgerichtete mittelständische Unternehmen die eigenen Kompetenzen mit einem sehr flexiblen und belastbaren Netzwerk an hochqualifizierten Ressourcen - ein wesentlicher Vorteil, wenn es um Flexibilität und Termintreue geht. „Für uns ist es wichtig, unseren Kunden schnell helfen zu können – dabei kann und darf man sich nicht immer nur auf die eigene Wertschöpfung fokussieren. Agile, belastbare Netzwerke bringen hier die notwendige Flexibilität, die wir benötigen, auch extrem kurzfristige Projektvorhaben erfolgreich umsetzen zu können, “ erläutert Steffen Hanske.

Go back