Vorbereitungen auf die SMTE

Am Anfang stand die Idee, das Angebot automatisierten Testens durch die EXCO GmbH auf Messen zu präsentieren. Ein anschauliches Exponat sollte zeigen, dass das Zusammenspiel von Hardware und Software des Testobjekts automatisiert getestet werden kann und diese Tests auch dann dokumentiert werden.

Unter dem Projektarbeitstitel "Entwicklung einer mikrocontrollergesteuerten Mechanik zur automatisierten Einwirkung auf Benutzerschnittstellen eines elektrischen Gerätes" machte sich der studentische EXCO-Mitarbeiter Sinan Kulaber ans Werk. Mit Unterstützung des EXCO-Geschäftsbereichs Quality & Compliance entwickelte und realisierte er die Mechanik für einen Testroboter als Portalroboter. Basis der Konstruktion ist ein Baukastensystem für modulare Entwicklungstools. Der Portalroboter ist so konstruiert, dass die Bedienung eines Testobjektes mit dem menschlichen Finger simuliert werden kann. Dazu bewegt er sich in drei Achsen und bedient als Testfall einen Button auf dem unter ihm liegenden Testobjekt. Ein Servomotor und zwei Schrittmotoren dienen als Antrieb. Senkrecht über dem Testobjekt ist eine Kamera platziert, um die Reaktionen des Testobjektes aufnehmen zu können. Diese Daten werden an einem externen Computer gesendet, der dann eine Dokumentation der Testfälle erstellt.

So bietet der Testroboter einen guten Anknüpfungspunkt für Gespräche und dient als Anschauungsobjekt dafür, dass Geräte für automatisierte Tests von der EXCO GmbH individuell nach Kundenbedürfnissen entwickelt und angepasst werden können.

Go back