EXCO auf dem Medizin-Elektronik-Kongress

EXCO hält einen Vortrag auf dem Medizin-Elektronik-Kongress in München. In seinem Vortrag über „BLE in der Medizintechnik“ zeigt EXCO Software-Entwickler Dr. Roland Neb auf, wie in den letzten Jahren die Möglichkeit, Daten von medizinischen Geräten drahtlos zu übertragen, zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Dies betrifft insbesondere Geräte, die vom Patienten am Körper getragen oder diesem implantiert werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Minimierung des Energieverbrauchs, um das Gewicht der Geräte gering halten zu können und Operationen möglichst selten durchführen zu müssen. Um diese Ziele zu erreichen, bietet sich die Technologie „Bluetooth Low Energy“ an, bei der Daten per Funk energieoptimiert übertragen werden können. Im Vortrag wird die grundlegende Funktionsweise von Bluetooth Low Energy kurz erläutert. Anschließend werden einige Anwendungsbeispiele aus der Praxis skizziert.

Der Vortrag findet im Rahmen des 2. Medizin-Elektronik-Kongresses statt. Der Kongress gibt einen sehr guten Überblick über die aktuellen und vor allem zukünftigen Aktivitäten auf dem Markt für Medizin-Elektronik. Dr. Neb spricht am 14. Juni um 10 Uhr.

Der Fokus des Kongresses liegt nicht auf technischen Detailinformationen über elektronische Systeme im Medizinbereich, sondern soll vielmehr die Basis für die Strategieentscheidungen über zukünftige Produkte sein. Der vier Themenbereiche sind „Zusammenarbeit der Geräte“ (Schnittstellen und Standards), „Usability“ (Anwenderinteraktion mit Maschinen), „Zusammenarbeit über die Wertschöpfungskette“ sowie „Von der Forschung über die Architektur zum fertigen Produkt“.

Die stets aktuelle Auflistung aller Vorträge mit Uhrzeit steht unter: http://www.medizin-elektronik-kongress.de/

Zurück